Amsel erzählt 1

Geburtstag

So ein Geburtstag ist doch etwas Tolles. Alle knuddeln einen hier wie verrückt, es gibt Leckerlies und Geeeeschenkeeee.

Ich habe eine wunderschöne Kerze bekommen. Ich weiß, die ist für uns alle, aber NÖ! Schließlich hatte ich Geburtstag und nicht alle.

Außerdem gab es Kaustangen, n Ball und sogar n Gutschein für Halsbänder für Mama und mich. Die dürfen wir selbst aussuchen. Da fällt die Auswahl schwer ! Geht mal auf die Seite: www.querflatein.de , dann wißt ihr, was ich meine. Was für schöne Halsbänder !!! Daaanke!!!

Naja, und dann gab es natürlich das Beste. Mehr Futter als sonst. So mit Würstchen und Käsewürfeln. Was wir halt so besonders mögen. Mama hat das auch bekommen, hm? Ist doch mein Tag, oder? Egal, ich gönne es ihr! Hat sie ja auch verdient, die liebe Mama. So, und dann durfte ich mir sogar etwas wünschen.

Das habe ich sofort gemacht. Ich bin ja nun groß und da habe ich mir eine eigene Seite gewünscht, so mit Sekretärin ! Ich lasse jetzt schreiben!!! Also, in kurzer Zeit findet ihr mich dann nur noch unter Amsel. Dort wird dann von meiner Sekretärin über mich berichtet. Was ich so mache usw.

 

Vielen Dank, dass ihr meine Amsel erzählt... Seite immer verfolgt habt, ganz ganz liebe Grüße

eure Amsel

 

Was bitte ist Weihnachten...?

Moin!

In der letzten Woche sind hier alle durchgedreht. Nur Mama war gaaanz cool! Naja, die kennt diese Familie ja auch schon länger und wahrscheinlich wiederholen sich diese komischen Tage immer.

Also von ganz vorne!

Wir sind zusammen auf ein Feld gefahren, auf dem nur Bäume stehen. Einige sagen wohl Weihnachtsbaum, hm. Da haben wir dann lange einen bestimmten Baum gesucht, komisch, für mich sahen alle gleich aus. Aber mich fragt ja keiner! Das hatten wir ja aber auch schon!!!

Der "richtige" Baum wurde dann einfach abgesägt und nun wird es ganz verrückt, wir haben den auch noch mitgenommen und nun, ja das glaubt ihr natürlich nicht, haben wir diesen BAUM ins Wohnzimmer gestellt. Stellt euch das bitte mal vor !!!

Ja, ich kann es auch nur glauben, weil ich es selbst gesehen habe.

Nun waren hier alle glücklich und zufrieden. Dachte ich! Es wurde nooooch schlimmer. Die haben alle möglichen Dinge an den Baum gehängt. Tja, erst sägen sie ihn ab und nun tut es ihnen leid. Da wollen sie ihn trösten mit Kugeln, Glocken und solchen Sachen. Tse! Im Moment weiß ich gar nicht, um wen ich mir mehr Sorgen machen soll, um meine Familie oder den Baum?

Ja, und am nächsten Tag lagen da sogar Päckchen drunter, die dann von allen ausgepackt wurden. Für Mama und mich war auch etwas eingepackt. Hmmmmm! Wenn ich nur wüßte von wem diese Päckchen waren, würde mich glatt bedanken.

Von einem Päckchen weiß ich es. Meine Schwester Bertha hat für mich und Mama Spielzeug und Leckerlis eingepackt und sie dann Sandra mitgegeben, die die Päckchen dann an Anke weitergereicht hat. Das war vielleicht ne Überraschung! Toll! Da stand dann auf einer Karte FROHE WEIHNACHTEN! Netter Versuch ! Ich weiß doch, dass diese Päckchen nicht von FROHE WEIHNACHTEN waren, sondern von Dir, liebe Berthi. Vielen lieben Dank an Dich, meine liebe Schwester Bertha. Ich habe mich sehr sehr gefreut!!! ...und Mama auch!!!

 

Ja, und nun dachte ich, dass der Wahnsinn hier ein Ende hat. Aber NEIN ! Da kaufen wir komische lange Dinger ein und ALLE sprechen von Raketen. Hm, wer hier die einzig wahre Rakete ist, muß ich euch ja wohl nicht verraten.

Dann mußten wir gaaanz lange aufbleiben und um Mitternacht stürzen die hier aus dem Haus und ballern draussen rum! Die Raketen wurden angezündet und sollten wohl auf den Mond geschossen werden. Hab ja gleich gesagt, dass man solche Dinge nicht kaufen muß!!! Naja, hier ging dann andauernd das Telefon und Anke hat immer frohes neues Jahr in den Hörer gerufen. Keine Ahnung wer das ist!?

Wenn wir jetzt unterwegs sind, rufen auch immer alle Leute, die wir kennen, FROHES NEUES JAHR!  Dann freuen sich immer alle ganz doll!

Damit ihr euch auch so freut, wünsche ich nun einfach auch:

 

EIN FROHES; GESUNDES NEUES JAHR  2014 !!!

So, und nun freut euch, EURE Amsel

 

 

Ich war bei Ella

So! Ich dachte schon, dass hier gar nichts mehr passiert. Als ich heute ins Auto steigen mußte, ahnte ich ja nicht, dass das ein Ausflug wird, auf den ich schon soooo lange gewartet habe.

Ich wurde zu Ella, meiner Schwester, gefahren. Sie wohnt in Neustadt i. Holstein und die Fahrt dahin, wenn man nicht weiß, wo sie endet, erschien mir schon lang! Als wir dann auf einem Grundstück parkten und ich endlich aussteigen durfte, habe ich sie sofort gesehen. Meine Schwester Ella !!! Die hat das vielleicht schön. Nach einer kurzen Begrüßung habe ich Mama und Ella allein gelassen und bin meiner Nase nach. Ich glaube, dass die Ella auf einer Apfelplantage wohnt. Das ist da sooo lecker. Ich habe so ungefähr 10 Äpfel gegessen ! Anke meint, es waren sogar mehr, aber ich kann eben nur bis 10 zählen. Muß ihr ja nicht sagen, dass ich schon 2x bis 10 zählen kann, oder?

Was ich natürlich nicht wußte, ist, dass man auch Äpfel fragen muß, ob sie gegessen werden möchten. Denn nachdem ich einige verdrückt hatte, wollten doch tatsächlich n paar wieder raus aus mir ! Also mußte ich mich gleich von einigen Äpfeln trennen. Schade!!!

Vielleicht war es auch die Rache des Apfelmännchens ? Das ist ein Männchen, das Peter gebastelt hat, und das auf die Äpfel acht gibt...???

Ich habe dann noch ordentlich mit Mama und Ella gespielt und bin nun wieder zu hause. Ich bin sooo glücklich, dass ich bei Ella und ihrer Familie war und total müüüde. Irgendwie komme ich aber nicht zur Ruhe, hm, im meinen Bauch tanzen nämlich die Äpfel, die sooo glücklich sind, dass ICH sie gegessen habe.

Kennt ihr das Märchen von dem Wolf und den sieben Geißlein ....????

Kaninchen , hm !

So, da bin ich wieder. In den letzten Wochen mußte ich echt viel lernen.  Naja, was heißt lernen ?! Ich kann das ja eigentlich ALLES nur hat es ja nie irgendjemanden hier interessiert.

Nun also soll ich lernen Wild zu apportieren. Was das wohl heißt? Wild apportieren ? Soll ich mit dem gefundenen Kaninchen wild durch den Wald laufen, oder besser noch, gleich zum Auto? Komisch! Ich lasse mich mal überraschen. Man man, was ich hier so erlebe, unglaublich.

Letztens erst, da sind wir durch den Wald gegangen, an einem Sonntag, gaaaanz früh, und da ja da haben wir wieder ein Schaufeltier gesehen. Die können sogar lesen. Ja, der hatte ne Zeitung dabei. Danach mußten wir den verfolgen, weil Anke unbedingt sehen mußte, ob der die Zeitung wieder irgendwo ablegt oder ob er sie immer mit sich trägt. Hm, kann sich doch selbst ne Zeitung kaufen, aber ne, wir laufen dem lieber hinterher, weil sie die Zeitung haben will, tse.

Aber zurück zum Apportieren. Mit den Dummys habe ich das ja nun ganz gut verstanden. Das Vorsitzen und dabei Festhalten muß ich noch üben, aber ich lerne ja noch. Bin ja in der Ausbildung. Viele meiner Leidensgenossen können das ja alles schon. Die sind dann Überschlau, oder wie das heißt. Sind aaalle hochbegabt, wenn man den Besitzern glauben soll. Ich muß da ja immer n wenig grinsen.

Also, nun zu mir! Anke zieht an einer Leine ein Kaninchen oder auch mal eine Ente über ein Feld oder durch den Wald.Sie kommt dann irgendwann ohne das Tier wieder und glaubt doch tatsächlich, dass ich das nicht finde, tse. Sie nimmt mich dann an die Leine und führt mich an den Punkt, an dem sie angefangen hat das Tier zu ziehen. Meine Nase klebt dann schon auf dem Boden ... und ab gehts. Leine ab und Vollgas. Meinte sie das mit Wild apportieren? Wild zum Kaninchen rennen? Huch, plötzlich geht es nicht nur geradeaus, sondern rechts oder links rum! Soll wohl ne Falle sein , um mich vom Weg abzubringen, ohne Erfolg. Meine Nase hat das natürlich gerochen.

...und dann bin ich am Ziel. Da liegt nun das Kaninchen. GEFUUUUNDEN ! Hallo, hört und sieht mich denn keiner ? Haaaalo? Da kommt keiner, hm. Dann muß ich wohl zum Beweis, dass ich das Versteck gefunden habe, das Kaninchen mitnehmen. Zugeschnappt und dann aber los... ist ja irgendwie auch blöd so allein im Wald. Als ich mit dem Kaninchen ankomme jubeln alle. Warum nur ? War doch wohl klar, dass ich das Versteck finde, oder was meint ihr?

Häufig wiederholen wir das alles noch mit Bertha und Mama bekommt dann besondere Aufgaben. Naja, sie muß ja auch immer am längsten warten bis sie dran ist.

Bertha macht das auch genauso gern wie ich. Wir sind danach immer total aufgeregt und haben ganz viel zu erzählen. Ist einfach toll sich mit Bertha zu treffen. So im Wald meine ich. Viele treffen sich ja im Computer , oder so. Was immer das auch ist, ich finde es langweilig. Da sitzte dann vor einem Bildschirm oder so und schreibst etwas. Also, wenn ich mich treffen will dann richtig. Dann will ich durch den Wald laufen und meine Nase benutzen. Naja, manchmal ist es ja vielleicht ganz gut sich im Computer zu treffen. Nicht alles was meine Nase riechen kann ist gut für mich und manche Gerüche...., naja, lassen wir das.

Bis zum nächsten mal, schaut euch die Bilder an !

...eure Amsel

 

Bitte mehr Aufmerksamkeit...

Moin,

ich habe ja nun oft das Vergnügen mit Bertha und meiner Mama Frieda in den Wald zu dürfen. Dann können wir wunderbar durch den Wald wetzen und haben sehr viel Spaß. Das ein oder andere Mal haben wir dann sogar verschiedene Dinge vor. Erst beim letzten Mal hatte Anke Dummys mit. Ihr erinnert euch? Die grünen Säckchen!? Anke hat die dann für uns alle irgendwo versteckt. Naja, für fast alle versteckt, denn ich bin ja aufmerksam, ne. Während Anke Mama noch umständlich zu dem Dummy schicken will, renn ich da einfach hin und hole es. Gaaanz einfach, wenn man, ja wenn man aufmerksam ist. Ich bin das ja und so hab ich natürlich mitbekommen, wo es liegt. Irgendwie haben dann alle gelacht als ich mit dem Dummy kam. Nur Mama nicht, die hat komisch geguckt. Fast so, wie die großen Tiere auf unserer Wiese. Die mit den Pfannkuchen hi, hi.

Naja, weiter ging es dann durch den Wald bis wir an einen See kamen. Der ist ganz schön, aber muß man da einfach reinspringen? Na, Mama und Bertha waren voll der Meinung, dass man das so machen muß. Na toll, bei Dreien ist halt immer einer übrig. Die waren sich total einig. Holten da ein Säckchen nach dem anderen raus und ich? Ja, ich mußte mich gaaanz wichtig um andere Dinge kümmern. Der Wald um den See ist mächtig interessant und es gibt sooo viel zu erkunden. Irgendwie hab ich schon immer zu den beiden Schwimmern geschielt, aber ich war Luft für die !!!! GEMEINHEIT !!! Während Anke und Sandra auch schon mitspielten, fehlte nur noch, dass sie auch begeistert in das Wasser springen, habe ich natürlich schon gerochen, dass da noch etwas großes auf uns zukommen würde. Ich bin ja schließlich aufmerksam. Naja, nachdem sich nun fast alle ausgestrampelt hatten, ging es endlich weiter. PLÖTZLICH, knackt es laut im Gebüsch und ich kann euch sagen, das habe ich noch nie gesehen. Dieses mal guckten Sandra und Anke wie die Tiere auf unserer Wiese, grins. Ich wußte ja schließlich, dass da etwas kommt, denn meine Forschungsarbeit, während sich andere ja vergnügen, hatte meiner Nase ja einiges verraten.

Tja, es handelte sich um einen großen Hirsch, der da aus dem Busch kam. Anke sagte noch etwas über große Schaufeln, oder so. Die hat auch echt keine Ahnung! Schaufel, tse tse tse. Bei uns im Garten stehen Schaufeln, die werde ich ihr mal zeigen. Hat sie doch selbst schon oft benutzt, wenn sie im Garten arbeitet. Man gut, dass ich so aufmerksam bin und ALLES mitkriege. Was würden die hier bloß ohne mich machen ????

Vielleicht bekomme ich jetzt ja mehr AUFMERKSAMKEIT ????? BITTE !!!!!

So, nun werde ich das hier mal mit der Schaufel erklären, kann doch nich angehen, dass die das hier nicht wissen... Man, man, man !!!

LG eure Amsel

Schnell weg !

Moin,Moin,

 

da bin ich wieder. Hier gibt es viel zu tun. Ich habe jede Menge zu erledigen. Da sind Spaziergänge, das Abchecken der Wiese und dann darf ich Mama mal bei der jagdlichen Ausbildung begleiten. Naja, ich muß da mit. Stellt euch vor, dass ich zu hause bleiben müsste !? Da wäre Mama bestimmt total traurig. Sie braucht mich doch, habe ich schon lange rausgefunden.

Wenn ich nämlich mal etwas allein machen darf und Mama im Auto warten muß, ist sie immer ganz leise und legt sich traurig in den Korb im Auto. Ich glaube, sie traut sich auch nicht sich dann zu melden.

Ich bin da ja mutiger. Ha ! Lassen die mich im Auto zurück, nehme ich kein Blatt vor den Mund. Ich habe ja keine Angst. Da mach ich einen Lärm, dass die Bäume wackeln. ....und da habe ich eine Ausdauer ! Das glaubt mir niemand. Anke ist da schon genervt, aber selbst Schuld, soll sie mich doch gleich mitnehmen. Ich gehöre ja wohl dazu. Was sollen da diese Heimlichkeiten ???

Aber wenn es dann an die Arbeit geht, dann darf ich mit, tse! Die Au von Ästen und Stöckern befreien. So ein Quatsch !!! Wen stört das denn, wenn sich das Wasser da ein wenig staut? Mich vielleicht? Aaaber, ich muß da mit !!! Naja, die können hier nichts ohne mich, schon klar. Ich kann das auch verstehen.

An der Au angekommen, zieht Mama mit einer Begeisterung dickere Äste aus dem Wasser, als gebe es einen Preis dafür. Und ich .... nichts wie weg ! Schnell weg !!!

 Sollen die man arbeiten. Ich nicht !

Später dürfen wir dann durchs Wasser düsen. Da bin ich natürlich dabei. Ich kann jetzt sogar schon Dummys aus dem Wasser apportieren, oder wie das heißt. Na, und nach getaner Arbeit ( war ja gedanklich voll dabei) gibt es dann ja Essen.

Gott sei Dank ! war auch kurz vor dem Verhungern....

Bin doch n Labbi...

 

Ja und dann ... Da bekamen wir Besuch. N Bruder von Hauke. Der hatte ein lebendiges Spielzeug dabei. Ich war ja begeistert. Wie ja ALLE hier !!! Ach wie süß, oh wie niedlich usw. Halloooo, ich bin hier die SÜße!!!  Naja, dann mußte ich ja rauskriegen wer bzw. was das hier eigentlich ist. Ha, n Hund soll das sein?! 10 Wochen alt, na und, das war ich auch mal. Allein die Farbe, irgendwas mit braunem Schimmel, iihhh. Na, und dann staunten alle, wie toll die Tessa ( so ist der Name von dem Schimmelhund ) doch in ihrem Alter bei unseren Kaninchen VORSTEHEN könnte.

Tse, als könnte ich mich nicht vor die Kaninchen stellen, hm. Vielleicht ist das was gaaanz anderes ? Und dann das Fell ! Kurzhaar haben hier ja alle gleich fachmännisch erwähnt,tse, das hätte ich auch gewußt bei dem kurzen Fell !!! Ich kann gar nicht verstehen, dass hier ALLE total begeistert sind , total verliebt in die Lütte ! Man, man, man.

Ach, und dann sind da ja auch noch die Spaziergänge mit Bertha. Da geben wir ja ALLES. Rein in den Tümpel und raus aus dem Tümpel. Sooo richtig schön dreckig sind wir dann und ein Parfum tragen wir, schade, wirklich schade, dass ihr das hier nicht riechen könnt.  Es ist ein Traum. Sandra und Anke können unsere Freude dann gar nicht so teilen, naja, der Neid eben. Vielleicht sollten die Beiden da mal n schönes Bad nehmen. Sooo erfrischend !!! Berthi und ich dürfen dann auch mal so ein paar jagdliche Sachen machen, die reinste Gaudi !

So, heute war ein anstrengender Tag ! GlG , eure Amsel !!!

Schön blöd !!!

Tse! Manchmal glaube ich, dass die Familie ( meine Familie ) gar nicht weiß, was ein Labrador so macht. Also, von vorne. Ich darf nun manchmal mit Mama auf die Wiese hinter dem Haus. Da darf ich dann zusehen, wie Anke komische Säckchen versteckt oder gaaaanz weit ( naja, eher gaanz weit ) wirft ( hi, hi, hi, das solltet ihr mal sehen ).

Dann darf Mama die immer holen. Komisch ist da nur, dass Anke Mama dann losschickt und plötzlich pfeift, damit Mama sich setzt und auf weitere Kommandos wartet. Ha, das könnte mir nicht passieren. Warum soll ich da auf den Pfiff warten? Ich kann mir doch merken, wo diese Säckchen liegen. Da wundert sich mein kl. Labbihirn.

Nach diesen Aufwärmübungen oder wie man das auch nennt, darf ich mit Mama noch ein wenig auf der Wiese spielen. Hab ja auch so ein Minisäckchen. Dann wirft (hi,hi) Anke ein Säckchen für Mama und eins für mich. Das ich nun nicht immer meins hole, dürfte doch wohl klar sein. Natürlich klaue ich manchmal Mamas. Das Gesicht solltet ihr dann mal sehen. Also das Gesicht von Mama!!!

Aber nun zu dem tollen Teil dieser Übung. Wenn ich nämlich dieses Ding zu Anke bringe, bekomme ich, das glaubt ihr nicht, ein Leckerli. Tse, dafür, dass ich etwas bringe !?!? Hallo, bin ich vielleicht ein Labrador RETRIEVER ??

Naja, dass das mein Ding ist diese Säckchen, Stöckchen usw. zu bringen, dürfte doch wohl ALLEN klar sein !!! Tse, hier bekommt man , in diesem Falle ich und auch Mama ( die zwinckert mir , glaube ich, schon zu ), n Leckerli dafür. Na, ich verrate nichts. Sollen die uns mal schön verwöhnen, schööön blöd. Hi, hi....

Fotos!!!

Na toll...

Also, nach langer Zeit darf ich ich mich nun mal melden. Daaanke !!! Ich weiß gar nicht so recht, was hier eigentlich los war. Da haben wir lange einen Urlaub geplant, in den ich auch mitfahren durfte. Plötzlich war ALLES anders. Da haut Anke doch einfach in aller früh an einem Montag ab. Wär für mich eh zu früh gewesen, so gar nicht meine Zeit ! Nur, wie ich erst später begriffen hatte, hätte ich mich ins Auto schmuggeln müssen, denn die kam gar nicht wieder ?! Das war vielleicht blöd. Anke, Peer und Jette , einfach weg. Naja, Hauke ist bei uns geblieben, aber das ist eben nicht die ganze Familie. Dann kommt auch noch dazu, dass Hauke beim Essen nicht so krümelt, wo sind jetzt bitte meine Zwischenmahlzeiten? Mal so rein labbitechnisch überlegt???!!! Nach mir unendlich vorkommender Zeit, standen dann, irgendwie plötzlich , alle wieder vor der Haustür. Komisch, soooo lange sollte ich mal einfach wegbleiben. Da würde es bestimmt Theater geben. Tja, wenn zwei das gleiche tun...

....und dann haut die doch wieder ab. Wieder ganz früh ! Aber dieses mal nimmt sie nur Peer mit. Also, dass ihr es nur wißt, schleicht Anke hier in der früh durchs Haus, bin ich jetzt hellwach. Das passiert mir nicht wieder. Hab ganz schön blöd aus der Wäsche geguckt.

Nun ist wohl alles wieder normal. Durfte, eher mußte heute wieder in die Hundeschule. Ihr wißt schon, dahin, wo die immer testen, ob ich hören kann oder ob ich einfach so Leckerlis nehme... Naja, hier bin ich nun auch hellwach. Laß mich doch nicht verlabbeln, oder wie das heißt ?! Heute gab es nun auch wieder so einen Test. Da lag eine große gelbe Schlange zum Kreis gelegt. Anke stand in dem Kreis und ich mußte davor stehen. Was ist das nun wieder ? Ich bin zwar n Mädchen, aber n Hundemädchen ! Ich weiß, dass Frauen immer! auf ein Kabel treten, das auf dem Boden liegt, aber LABBIS ! doch nicht !!!

Naja, los geht es. Anke geht innen durch den Kreis und ich schööön außen. Mal links, mal rechts. Wie laaaangweilig, um einen Kreis laufen ( gehen ) . Da schnupper ich doch lieber auf dem Boden.

...und siehe da, hier hat doch jemand gaaanz nettes Leckerlis verloren, prima. Die Person könnte ich abschleckern. Wer war das bloß?! Hmm, da kommt auch schon das NEIN! Aha, da gehts drauf hinaus. Das kenn ich doch schon! Dieses mal streike ich aber! Tu so, als ob ich nun gar nicht mehr wüßte was los ist. Mach voll auf SENSIBELCHEN. Ich, ha ha.

Ja ja, nun versuchen sie mich zu überreden, halten mir schön n Leckerchen vor. Naja, n trockenen Keks !!! Damit wollen sie mich nun überzeugen, tse. Jaaa, aber nun bin nicht ich die , die ausgemeckert wird, sondern Anke. Sie muß nun bessere Leckerchen für mich mitbringen !!!

Ich kann euch nur sagen : ZIEL ERREICHT !!!

 

Für mich gibt es jetzt bessere Leckerlis. Ist doch vielleicht n guter Tipp !!!???

 

 

Bis bald, eure Amsel

Meine Schwester Bertha übernachtet bei mir

So, da bin ich wieder. Ich hab ja schon beim letzten mal erzählt, dass ich Übernachtungsbesuch erwarte. BERTHA !!! Am frühen morgen wurde Berthi von Robby gebracht, um am nächsten morgen von Sandra wieder abgeholt zu werden. Kurz gesagt, Sandra ist immer die Gute. Allerdings erzählte mir Bertha abends im Bett, dass sie Robby heute richtig richtig toll fand, weil er sie zu uns gebracht hat. Demnächst will sie nun auch netter zu ihm sein. Naja, ab und zu, grins !

 

Nachdem Bertha unser Grundstück überprüft hatte , ließen wir gemeinsam die Kaninchen raus und ab ging es in den Wald. Dort sind wir mit Mama um die Wette gelaufen und Mama hat uns tolle Dinge gezeigt. So komische Murmeln von Damwild etc. Hm, die waren lecker. Wald = Feinschmeckerrestaurant?! 

Danach waren wir sooo müde und mußten lange schlafen. Wer nun glaubt, dass wir uns trennen lassen, der täuscht sich. Wir haben uns soo schön angekuschelt und uns ein Bett geteilt. Mama lag neben uns und hat unseren Schlaf bewacht.

 

Und dann hat Anke die Badesachen gepackt. Juchhuu ab ging es ans Wasser.

 

Pssst, unter uns, ich bin ja gar nicht so ne Wasserratte, weil, ihr erinnert euch, man mir schon mal den Boden unter den Füßen weggezogen hat. Schwimmen geh ich doch nur, wenn es Kuhpfannkuchen gibt. Hm, da müßte ich auch direkt mal wieder hin. Naja, nicht jetzt, später !

Aber jetzt konnte ich doch vor Berthi nicht zeigen, dass ich so ein wenig Angst hatte. Schließlich bin ich doch die Erstgeborene. Also mutig voran. Kaum am Wasser angekommen, stürtzte ich mich in die Fluten,schwamm gemütlich meine Runden und als ich mich umdrehte, war Bertha direkt hinter mir. Man , die kann auch so gut schwimmen. Wir drehten noch ein paar Runden und dann ging es ab nach hause.  Unser Seepferdchen haben wir, sogar mit Ring tauchen !!!

 

Abends im Bett hatten wir eigentlich noch viel zu erzählen, aber wir waren einfach zu müde. Am nächsten morgen entdeckte ich in der Nähe des Bettes ein kl. Kuscheltier von Bertha, dass ich noch nicht kannte. Da mußte ich doch gleich ne Geschmacksprobe nehmen, damit Berthi da auch ja nichts unverträgliches hat. Schnell reingebissen, abgebissen und aufgegessen !!! War lecker ! Den Rest mußte ich Berthi leider wieder in den Korb packen, weil sie den Teil noch mit nach hause nehmen wollte.

 

Es war so ein supertoller Tag und ich hoffe, dass ich bald wieder Schlafbesuch haben darf. Vielleicht bringt Bertha ja dann den Rest des Kuscheltieres mit?!

 

Jubel, Trubel, Heiterkeit

Hallo, ich möchte auch noch kurz etwas zu dem Treffen vom 12.06.2013 schreiben. Hier war die Hölle los. Es ging drunter und drüber und ich hatte ordentlich mit meinen Geschwistern zu tun. Ich habe sie mit großem Jubel begrüßt und wir haben einen Spielmarathon hingelegt, vom feinsten. Der eine oder andere ließ tatsächlich Zähne hier. Was bitte soll ich damit ? Ich habe selbst genug. Naja, vielleicht für später? Zähne sind ja bekanntlich wie Sterne, nachts kommen sie raus. Aber bis es soweit ist, werde ich hoffentlich noch einige Hosenbeine verschlingen, wenn ich nicht entdeckt werde. Aber man lernt ja dazu...

 

Nun aber zu meinem Besuch. Es waren Wilma, Bertha, Kalle und Nala da. Gott sei Dank kam Bertha noch, diese ganzen braunen Geschwister um mich rum, puh. Es war hier ein richtiger Trubel und wir haben ALLES gegeben, bzw. genommen.

Wer uns kennt, oder besser die Anderen , weiß dass Labbis gerne buddeln. Oh, Oh. Anke hat jetzt so ne Liste gemacht, da stehen die Namen meiner Geschwister drauf. Ich weiß nicht, aber nach ner neuen Einladung sieht das nicht aus.

Da steht z.B.:

Kalle-Rose ( Beweisfoto) oder Wilma - Stockrose ( verrechnet ) etc.

Keine Ahnung was das heißt. Am nächsten Tag kam Bertha zum Wiederholungsbesuch, weil sie ja n Tag später hier schlafen sollte. Komisch, die steht jetzt auch auf der Liste :

Bertha - Clematis

Warum meine Geschwister jetzt diese Doppelnamen haben, keine Ahnung.

Ich kann euch nur sagen, dieser Tag war ne Wucht und ich hoffe, dass diese Liste ne Einladung ist. Ich hab jedenfalls jetzt schon Lust ALLE wiederzusehen. Auch, wenn der Kopf am nächsten Tag sehr schwer ist...

 

So, nun muß ich mich auf meinen nächsten Besuch vorbereiten. Bertha kommt. Endlich darf ich auch mal Übernachtungsbesuch haben. Das dürfen sonst nämlich nur Peer und Jette. Jetzt bin ich dran und ick freu mir sooo....

 

Bis bald, eure Amsel

Was ist hier nur los ???

Unsere neuen Untermieter

Was ist hier eigentlich los?  Also, letzte Woche waren doch echt n paar sonnige Tage, oder? Da hing an unserer Wäschespinne doch ne langbeinige! Leggings von Jette, tse. So warm und dann noch lange Hosen ? Da muß ich wohl etwas ändern ! Also, ab auf die Lauer gelegt und gewartet, gewartet und gewartet. Gerade als ich aufgeben wollte, das ist sonst so gar nicht meine Art, half mir der Wind. Tja, ganz langsam aber sicher flatterte die Büchs auf den Boden. Jetzt schlug meine Stunde. Schnell noch nach links und rechts gesehen, o.k., keiner in Sicht. Ab geht's !!! Mit meinen Zähnen hatte ich schnell das eine Bein gekürzt und ihr wißt ja, bloß keine Spuren hinterlassen !!! Gaaanz wichtig ! Also runter damit. Gedacht, getan. Tja, mehr Zeit blieb mir auch nicht, denn schon kam Anke wieder aus dem Haus gestürmt um mir den Rest der Hose zu klauen. Immer will sie ALLES für sich haben. Naja, ein Bein habe ich ja abbekommen, hm, lecker. Nun gab es eine riesen Diskussion im Haus und ich wurde ständig verfolgt. Nicht mal auf die Toilette durfte ich allein. Komisch! Am nächsten Tag waren dann ALLE wieder ganz happy, weil irgendetwas wieder da war. Tse, was ist hier nur los?

 

Wer schon mal bei uns war, der weiß, dass unten an der Wiese eine Au fließt. Da badet Mama immer sehr gern. Letzte Woche durfte ich auch wieder auf die Wiese. Mama sprang mit gr. Freude in die Au und ich konnte zusehen. Anke wirft dann immer so grüne Säckchen an das andere Ufer oder ins Wasser. Mama springt dann immer diesen Säckchen hinterher, warum? Das wollte ich nun wissen. Nicht, dass mir womöglich noch n Geschmackserlebnis verloren geht ?! Also, vorsichtig ans Ufer pirschen und dann ? Ja, dann bin ich abgeglischt. Wie n Zäpfchen hat Anke später erzählt ?! Was das nun wieder ist, hm, egal! Ich also im Wasser, so hatte ich das nicht erwartet ! Schnell ans Ufer schwimmen, geschafft!!!

Aber was ist hier nun wieder los? Mama und Anke sind ja auf der anderen Seite!? So, was nun? Also schnell noch ne Pfote ins Wasser, hm, kalt.  Kann mich mal einer rüberholen? Neee. MuuuH? Huch, was war das denn nun wieder? Wenige Pfoten von mir entfernt steht ein Riese, umpf. Der hat bestimmt Hunger und will Labradorwelpen fressen. HIIIILFE !!!  Tja, da Anke und MEINE Mama keine Hilfe leisten wollen, stelle ich mich groß ( so groß es eben geht ) vor dem RIESEN auf. Noch mal bellen, denke ich, das schüchtert den bestimmt ein. Wuff !!! Oh Gott, das interessiert den nicht! Und nun?  MUUUHHH! Ups, das war laut. Nun aber schnell. Hintern einziehen, Pfoten ins Wasser und dann aber Turbo an das andere Ufer. Anke und Mama freuen sich, dass ich so tapfer war und mich dem Riesen so gegenüber gestellt habe. Tja, Mama hat sich das nicht getraut. Bin eben viel mutiger. Naja, n kleinen Kupferpfennig hatte ich schon in der Hose, hätte ich eine angehabt, he. Man, was ist hier nur los ? Für mich ist der Tag beendet. Ab auf meinen Platz, bin völlig erledigt nach so einem Kampf !!!

 

Gestern waren wir dann wieder in der Hundeschule. Da haben die wohl Angst, dass ich den anderen Hunden zeige, wie gut ich hören kann, denn wir mußten fast die ganze Zeit an einem Strick , oder sowas gehen. LAAANGWEILIG !!!

Immer am Bein bleiben, obwohl es links und rechts viel viel spannender ist. Dann mußten wir am Bein sitzen und dann kam wieder das Leckerliweitwurfspiel. Nur leider kann keiner von den Strickhaltern weit werfen, denn die Leckerlis fallen fast vor unsere Beine. Naja, Holzauge sei wachsam ! Das Spiel kenne ich ja schon. Aufgepaßt Freunde, wenn die dieses Spiel spielen, wollen sie nur, dass du dich nach dem Leckerli bückst. TU DAS NICHT !! Dann gibt es eins auf die Nase. Ich tu immer so, als würde ich es nicht bemerken, schiel einfach woanders hin. Mach das !!! Dann wirst du gelobt und bekommst das Leckerli, dass sie vorher in den Dreck geworfen haben. Komische Reihenfolge !!

Diese ganze Sache ist aber total anstrengend und ich war froh als es zu Ende war. Ab ins Auto und schlafen. Zuuu schööön.

 

Tja, und dann gibt es Tiere, die können durch die Luft laufen. Solche wohnen sogar bei uns. Bauen einfach hier n Haus und haben mich gar nicht gefragt. Womöglich muß ich mein Futter mit denen teilen?! Ist doch eh schon zu wenig. Auch das noch. Alle anderen Bewohner hier finden die toll. Und wie die auch heißen !!! Schwalben werden die hier genannt, tse. Das ist doch kein Name. Flattern hier ans Haus und bringen ganz viel Dreck mit. Das sollte ich mal machen! Dann wär was los. Aber die sind ja sooo niedlich. Hoffentlich ziehen bei denen nicht noch mehr ein, denn mir reicht das so. Ewig das Geflatter. Die reinste Genickstarre kannste hier kriegen.

 

Was ist hier nur los ?

 

 

Rache ist würzig

Frau Dr. Bertha

So, da bin ich wieder. Stellt Euch vor, heute durfte ich nicht zur Hundeschule. Hm, ob die sich mit mir schämen, weil ich nicht mehr so gut schlecht hören kann ??

Komisch fand ich das schon und irgendwie auch gemein. Naja, dann ärger ich eben Mama. Herrlich, ich kann ihr in die Ohren beißen bis sie richtig laut jault. Dann sagen immer alle, dass ich Frieda in Ruhe lassen soll, phhh, denk gar nicht daran. Vielleicht kann ich Mama ja auch zu nem Ohrenpiercing überreden. Ein Stecker in Knochenform wär schon cool. Aber meine Vorstellung von Mode interessiert hier ja niemanden.

Zur Ablenkung durfte ich dann mit Mama auf die Wiese. Ha, nun schlug meine Stunde. Richtig drauf gewartet habe ich. Kaum unten angekommen , habe ich ALLES gegeben. Gefressen, was das Zeug hält, ihr wißt schon ( Würstchen). Bis so ein Labbimagen voll ist kann es schon dauern und da dies hier ja "meine" Wiese ist, kenn ich mich ja bestens aus. Also, Vollgas in die hinterste Ecke. Lass die nur rufen, hab ich mir gedacht. Mit mir nicht zur Hundeschule fahren, ein Fehler, ein böser Fehler. Ich habe nahezu geschlemmt, bis dann etwas Dunkles auf mich zugestapft kam. Schon der Gang hörte sich wütend an. Richtig !!! Es war Anke. Die hat mich ohne Vorwahnung einfach auf den Arm genommen und bis zum Tor getragen. Auch ganz nett, nicht laufen zu müssen.Man ( Hund ) muss einfach immer das BESTE daraus machen, hi hi. Dann, ja dann, hat sie mich wieder auf meine Pfoten gestellt und gesagt : " So, nun lauf !" Ha, gesagt getan. Aber ich bin natürlich nicht in die richtige Richtung gelaufen, ha ha. Pfotengas und ab die Post ins Schlaraffenland.... Das war nun meine Rache. Diese würzigen Würstchen...Meine Geschwister könnten mich verstehen !!!

 

Ach, meine Geschwister. Bei denen ist auch immer etwas los. Der eine hat seit zwei Tagen Besuch von einem " flotten Otto", wer immer das auch ist. Die Wilma macht sich super in der Hundeschule, fängt bald mit einem best. Training an und fährt selbst Auto. Ja, und Bertha macht sogar gerade ihren Doktor. Die kann nämlich schon lesen. Anke will das Bild ( Beweis muss in diesem Fall ja sein) bald zeigen. Muss sie nur noch irgendwie bearbeiten.

 

So, ich muss nun lernen , damit ich mir bei einem hoffentlich baldigem Wiedersehen nicht ganz so b... vorkomme.

Wilma fährt Auto

Amsel, ich hol dich mit nem Auto ab...

...und hier noch schnell der Wilma-Auto-Beweis. Kommst bald mal zu uns gefahren, ne !!! Wir freuen uns schon total !!! Dann zeig ich Dir meine Wiese, schmatz, schmatz...

KLEINER BRUDER

Vor dem Vatertag hat Anke beschlossen einen Autotag einzulegen, weil Peer und Jette ( die Kinder von Anke und Hauke )zu Oma und Opa durften. Tolle Idee... Naja, irgendwie hatte ich keine Wahl und mußte mit. So ein M... .  Zuerst ging es ca. 200 km Richtung Süden, die konnte ich noch gut verschlafen. Zwischendurch wurde ich immer häufiger durch das Piepen des Telefons geweckt. ALLE Nachrichten kamen von Bertha. Wir waren sozusagen Live bei dem Verlust ihrer Zähne dabei. Ja, Anke und Sandra ( Chefin, grins, von Berthchen ) haben sich immer viel zu erzählen.

Naja, nach langer Fahrt und einem Stau, was immer das auch ist, kamen wir endlich bei Ankes Eltern an. Hier ist das vielleicht nett. Ich bekam zuerst etwas zu Essen, prima hier. Ich hatte aber kaum angefangen den Garten zu untersuchen, wollte Anke auch schon los. Wiiieder in dieses Auto. Tja, n Autotag halt. Wer das wohl erfunden hat. Also, los gehts !

Dieses mal war die Fahrt aber nur kurz und schon hielten wir wieder. Ich durfte sogar aussteigen. Tse, aussteigen, ich konnte es versuchen. Kaum hatte ich nämlich meine vier Pfoten auf festem Boden wurde ich von etwas dunkelbraunem bedrängt. Was zum Teufel ist das denn nun? Nachdem mir geholfen wurde, konnte ich Luft holen und mich sortieren. Ach ne, den kenn ich doch !? Da steht da mein kl. Bruder Kalle vor mir. Was für eine super Überraschung. Nun gab es kein halten mehr. Wir stürzten aufeinander zu und es gab kein Ende. Kalles Nicole und Anke versuchten Bilder zu machen, aber uns gab es nur als Knäuel. Ab und zu stürzten wir ins Haus, um uns eine Erfrischung zu holen und dann ging es weiter. Es waren so herrliche Stunden und wir bemerkten gar nicht, wie die Zeit verging und schon....

 

Richtig!!! ...mußte ich wieder in dieses Auto. Bevor ich aber eingestiegen bin, habe ich noch schnell einen Blick auf Kalle geworfen. Habe ich vorhin gesagt KLEINER BRUDER ? Das war wohl nichts !!! Kalle ist echt ne Ecke größer als ich und hat Pfoten, das glaubt ihr nicht. Er sieht so sportlich aus und dann dieses Lächeln mit der Zahnlücke( er kann bestimmt auch n Lied Pfeifen) hach, wenn das nicht mein Bruder wär.... . Ab ins Auto, um zu träumen...

Piep,Piep. Ach, Ankes Telefon. Richtig, das kann nur Berthchen sein.

... wieder n Zahn... Also, ich hab sie noch ALLE. Zähne meine ich.

Vielen lieben Dank an Kalles Familie und natürlich Kalle für diesen schönen Nachmittag, liebe Grüße an euch und auch Bertha, die irgendwie dabei war, grins. Es war sehr sehr nett bei Euch und bis bald, Eure Amsel

So, nun muß ich aber schlafen und träumen..... 

 

Schlecht hören , kann ich gut

Auf Mama warten !!!

So, da bin ich wieder. In der Zwischenzeit war hier viel los. Ich war auch alleine zu hause, weil Mama nur mit Anke durfte. Dann bleibe ich bei Hauke, Peer und Jette. Dann machen wir einen Ausflug auf die Wiese. Also, das glaubt mir keiner. Hier ist das schön. O.K., es gibt hier keinen Löwenzahn, aber große Vögel, die immer so tolle Dinge ( Würstchen ) hinterlassen, die ich einfach nur super finde. Da können mich ALLE rufen, bis sie so schwarz wie ich werden. Ich weiß natürlich, dass die mich meinen, wenn sie AMSEL rufen, aber das stört mich dann gar nicht. Ich tu dann immer so, als würde ich nichts hören. Ihr wißt schon, zu abgelenkt und so... He, das klappt prima. Und dann müßt ihr meine Leute mal sehen, wenn ich nicht höre. Sie laufen dann einfach weg. Tse, wohl in der Hoffnung, dass ich mich dann allein fühle. Also, erstens kenne ich mich hier natürlich schon bestens aus und zweitens ist ein Labbi nie allein, wenn etwas zu Essen da ist, oder???

Tja, aber nun ist vorbei mit lustig !!! Wir waren in der Hundeschule und ich war mal wieder die Beste ! Die Beste in SCHLECHT HÖREN !!! Ich weiß gar nicht, warum sich Anke dann so aufregt? Ist doch gut, wenn man gut ist, oder? Nun haben sie uns Ratschläge gegeben, wie das noch besser werden soll. Ich bin gespannt! Jetzt fahren wir immer in andere Gebiete, in denen wir dann spazieren gehen. Eigentlich ganz spannend, aber jetzt muß ich immer so doll aufpassen, weil ich mich ja nicht auskenne. Jetzt komme ich dann lieber sofort, wenn ich gerufen werde. Viel schlimmer ist, dass die mich manchmal gar nicht rufen, sondern sich verstecken, wenn ich nicht aufmerksam bin. Tja, ich muß jetzt richtig auf meine Leute acht geben. Also, ich bin beim nächsten mal in der Schule nicht mehr die Beste im SCHLECHT HÖREN, selbst schuld.

 

Es gibt auch Neuigkeiten von meinen Schwestern. Die haben nämlich schon ihr Seepferdchen gemacht. Herzlichen Glückwunsch !!! Erst dachte Katrin sogar, dass meine Schwester ein Ameisenbär ist, weil die Wilma immer Ameisen und deren Nester ausgebuddelt hat. Nun ist sie aber sicher , dass es kein Ameisenbär ist, sondern ein Fisch. Gott sei Dank ! Hätte mir noch gefehlt, einen Ameisenbären in der Familie zu haben.

Das Seepferdchen habe ich noch nicht, obwohl ich schon mit Mama im Wasser war. Aber stellt euch mal vor, da bin ich so schön durch das Wasser gesprungen und plötzlich hat mir einfach jemand den Boden unter den Füßen weggezogen, gemein. Da mußte ich schnell wieder ans Ufer und habe da auf Mama gewartet. Das kann vielleicht dauern...

 

Eine meiner Schwestern hat schon Wackelzähne. Mensch Berthchen, wenn die beiden raus sind, denk dran, immer schön lächeln, denn so schön lächeln wir nie wieder ohne Zähne!!! Grins !!!

 

Ich wünsche Euch ALLEN eine schöne Woche, bis bald EURE Amsel

Hallo erstmal !

DAS bin ICH !!!

Hallo erstmal, ich bin die Amsel aus der Talentschmiede und durfte aus dem letzten Wurf bei Mama bleiben. Ich habe noch sieben Geschwister und meine Eltern sind Frieda und Brooks Valley`s Nelson. Auf meine Eltern bin ich echt stolz. Sie sind gesund, arbeiten jagdlich und sehen sogar gut aus. Grins!!!

Endlich habe ich nun auch meine eigene Seite bekommen. Tse, hat ja auch lange genug gedauert. Nun kann ich auch endlich mal erzählen, was hier so los ist. Regelmäßig hören wir von meinen Geschwistern. Sie geben Vollgas in der Ausbildung und haben wohl ordentlich Spaß. Manchmal hören wir auch Dinge, da müssen wir hier ALLE schmunzeln. Eine Sache macht Anke allerdings große Sorgen!!! Unsere Essgewohnheiten !!! Während einer meiner Brüder gerne Nudelwürmer vertilgt ( s.LINK Kalle ) bevorzugt eine meiner Schwestern Schnecken und Kosmetiktücher. Letzteres hat uns tatsächlich gr. Sorgen gemacht, aber mit viel "DRUCK" kam auch das wieder in Ordnung. Puuuhhh !!! Ja, und ich liebe Löwenzahn !!! Inkl. Wurzel natürlich. Das finden hier aber irgendwie ALLE doof, denn wenn ich die ausbuddel, wird immer mit mir geschimpft. Die paar Löcher... Tse,tse,tse. Nur Mama, ja, die ist echt dufte, die ist voll auf meiner Seite und unterstützt mich tatkräftig. Wir haben jetzt auch schon ne Stelle, wo wir nicht sofort entdeckt werden können. Man nennt uns hier schon Pony?!

 

Regelmäßig muß ich in die Hundeschule. Da fand ich das bis gestern immer richtig toll. Aber nur bis gestern. Die machen da Sachen, das glaubt mir keiner. Gestern z. B. wurden tatsächlich Leckerlis vor meine Pfoten gelegt, später geworfen, und ich durfte die nicht nehmen. Was soll das denn bitte??? ICH BIN EIN LABRADOR !!! Wir fressen immer gerne. Das die das da nicht wissen, hm. Andere Sachen sind aber super. Da muß ich auf der Stelle sitzen und andere müssen an mir vorbei. Die dürfen dann im Slalom gehen oder einfach so rennen. Ich muß dann sitzen. Wie mit doppelseitigem Klebeband angeklebt. Erst fand ich das komisch. Warum darf ich nicht mitmachen? Ausgerechnet ich? Aber dann, ja dann habe ich begriffen, das ich ja Glück habe. Wenn ich nämlich auf der Stelle sitzen bleibe, bekomme ich ein LECKERLI. Suuuper Übung. Tja, Sachen gibt es, die gibt es nicht. Dann kamen die doch tatsächlich mit nem richtigen Pony an. An dem durfte ich dann schnuppern. Oder das Pony an mir ? Nase an Nüster! Die riechen echt anders als wir. Komisch , aber auch interessant. Wieder was gelernt, denn jetzt weiß ich ja, was die hier meinen, wenn sie von einem Pony sprechen. So seh ich aber nun wirklich nicht aus. Ich bin ganz schwarz und nicht weiß mit braunen Flecken. Oder gibt es die auch anders ?

 

So, bald mehr. Solltet ihr meine Geschwister kennen, bestellt bitte liebe Grüße von der großen Schwester AMSEL !!!