A-Wurf unterwegs

Es hat geklappt. Bei dem heutigen Ultraschall war deutlich zu sehen, dass unsere FRIEDA Nachwuchs bekommt. Jetzt wird es erst richtig aufregend.

 

Aktuelles jetzt immer unter A - WURF unterwegs !!!

Oh, wie schön. Wir freuen uns so !!!

 

 

 

 

 

UNTERWEGS !!!

Juchhuuu!!!

Nachdem sich genau zwei Wochen nach dem Decken ein Brechreiz ( ja, es gibt auch bei Hunden eine "Schwangerschaftsübelkeit") bei Friedi einstellte, hatten wir schon die Hoffnung und den Verdacht, dass es geklappt haben könnte.

Allerdings gab es kaum andere Anzeichen, wie z.B. Müdigkeit, Trägheit oder vermehrten Kuschelbedarf. Friedi wetzte bei den Spaziergängen über Stock, Stein und Baumstämme. Letztere konnte man ja nicht nur "überklettern" nein, man (Hund) mußte auch diese überspringen. Bin ich diesen Spaß sonst ja gewohnt und finde diesen " Sport" nicht besonders erwähnenswert,so habe ich nun schon das ein oder andere Mal weggesehen. Da sollten nun also Hundebabys im Bauch schaukeln???

 

Der heutige Ultraschalltermin (10.12.2012) hat uns nun vom Zweifel erlöst. FRIEDI ist tragend !!! Fanden wir die vergangenen drei Wochen schon spannend, ist diese Zeit nun an Magenkribbeln nicht zu überbieten. Wir hoffen nun, dass ALLES gut geht und drücken Friedi und uns die Daumen, dass wir alles gemeinsam schaffen.

..... 

Langsam aber sicher ...

16.12.2012

In der Zwischenzeit hat sich hier doch etwas getan. Nach den Spaziergängen, die sie noch selbst fordert, ist Friedchen doch geschafft. Wir haben auch den Eindruck, dass sie immer öfter und auch früher nach ihrem Essen verlangt. Sie hat natürlich auch mitbekommen, dass sich die Zusammensetzung etwas geändert hat. Es ist einfach furchtbar lecker, da wir es mit Quark und Haferflocken verfeinern. Natürlich achten wir darauf, dass unser Friedchen eine " gute Figur " behält, damit sie für die Geburt auch möglichst fit bleibt und sich nicht mit zusätzlichem Übergewicht quälen muß.

 

 

Frieda hat nun auch registriert, dass sich hier etwas nach unserem " Holland - Urlaub " geändert hat. Alle sind doch auf eine besondere Art um sie bemüht und sie wird noch mehr beachtet als vorher. Da hat sie nun auch gleich einen unserer Sessel zu ihrem persönlichem  " Schwangerschaftssessel " bestimmt und straft jeden mit bösem Blick, der auch nur glaubt er könnte darauf sitzen. O.K. Friedi ! Für die nächsten Wochen gehört er dir.

 

Und noch etwas : SO LANGSAM ABER SICHER ... WÄCHST DAS BÄUCHLEIN !!!

Müde, Müde, Müde

28.12.2012

 

Noch schnell ein paar News, bevor es ins Glücksjahr ! 2013 geht.

Friedchen verbringt nun die meiste Zeit mit SCHLAFEN. Die Spaziergänge macht sie noch immer mit Freude, allerdings wird aus unserem GALOPPER nun doch so langsam ein TRABER. Die Wurfkiste ist eingezogen, aber Friedchen schaut diese noch etwas unglaubig an. Sie hat doch schließlich " ihren " Sessel. Ein kleiner Bauch ist nun schon zu sehen und Friedchen läßt ihn gerne kraulen.

 

So, nun ist`s wieder Zeit zu SCHLAFEN. Müüüüüüüüüüüüüüde !!!

 

Wir wünschen ALLEN ein gesundes Jahr 2013. Rutscht gut rein!!! Liebe Grüße Anke, Hauke,Peer und Jette mit Friedchen und ach ja, 13 !!! Kaninchen. Da hat es mit dem Nachwuchs schon geklappt.

Es kitzelt...

04.01.2013

Ich hoffe, dass ALLE gut in das neue Jahr gekommen sind und wünsche ALLEN ein gesundes Jahr 2013 !!! Friedchen hat den Abend, wie sonst auch, gemütlich überstanden. Gott sei Dank macht ihr diese Ballerei ja gar nichts aus.

So langsam verabschiedet sie sich von " ihrem " Sessel. Ich glaube, dass ihr das Hochspringen zu anstrengend wird. Sie sucht noch mehr unsere Nähe und legt sich zu uns an das Sofa, um ihren Babybauch kraulen zu lassen. Dort schläft sie dann schnarchend ein. Das ein oder andere Mal wird sie wach, schaut ihren Bauch an und wirft uns einen fragenden Blick zu. " Wer von euch hat mich gekitzelt?", könnte ihre Frage sein. Ich bin mir nicht sicher, aber ich vermute, dass da etwas süßes Kleines in ihrem Bauch zappelt und sie sich wundert. Diesen Blick schenkt sie mir auch beim ihrem Frühstück. Dort schaut sie vom Napf zu ihrem Bauch und dann beleidigt zu mir." Tse, hier darf man nicht mal ungestört sein Frühstück essen. Wird man doch wieder gekitzelt!"

 Ach Friedchen, hoffentlich hast du nur die leiseste Ahnung, wiiiieee lieb wir dich haben !!!!  Dich und deine Blicke. Du bist ein Schatz !!!

Tja, wir richten uns weiter ein und die letzten Dinge werden erledigt, damit wir dem Countdown "gelassen" entgegen sehen können. Die Flasche Doppelherz für mich fehlt auch noch. Dann mal los...

Warten, Warten, Warten

14.01.2013

 

Wir warten und warten. Jede Bewegung von Frieda wird registriert. Manchmal hat man schon den Eindruck, dass sie sich vor uns versteckt, um nicht ständig beobachtet zu werden. Der Bauch ist richtig gewachsen und es strampelt und zappelt wie wild darin.

Einer von uns schläft nun immer im Wohnzimmer, um im Notfall sofort da zu sein. Allerdings kann von Schlafen nicht wirklich die Rede sein, sind wir doch aufgeregt und der Schlaf ist sehr leicht. Bei all den Vorbereitungen, die erledigt sind, bleibt uns nur eins Warten, Warten, Warten...

Ich kann sie fühlen...

8.1.2013

So, der normale Wahnsinn hat uns wieder. Die Ferien sind zu Ende und die Kinder müssen wieder zur Schule. Die Aufregung bei den Kindern steigt auch langsam und Frieda lässt sie ungern gehen. Sie möchte alle von uns am liebsten um sie rum haben. Sie sucht sehr stark unsere Nähe.

Seit drei Tagen kann ich nun die Welpen strampeln fühlen. Friedi legt sich nun oft auf die Seite, weil der Bauch sonst im Weg ist. Wenn sie bei mir liegt, kann ich dann meine Hand auf ihren Bauch legen und die Lütten treten dagegen. Ich kann sie fühlen. WUNDERBAR !!!

Heute hatten wir noch einen Arztbesuch. Per Ultraschall wurde die Vitalität des einen oder anderen Welpen überprüft. Sie sind fit. Alle kann man nicht sehen, weil sie schon zu groß sind. Es dauert ja nun nicht mehr lang. Noch schnell den 2.Teil der Herpesimpfung und eine Entwurmung und dann aber raus. Frieda fand das total blöd und war froh wieder ins Auto zu dürfen.

Dies war ja nun der letzte Arzttermin vor der Geburt !!!